Kraftsdorfer SV 03 e.V.

Ex-Zweitbundesliga-Spieler überzeugt in Harpersdorfer Halle

Der Webmaster, 20.02.2020

Ex-Zweitbundesliga-Spieler überzeugt in Harpersdorfer Halle

Ex-Zweitbundesliga-Spieler überzeugt in Harpersdorfer Halle

Mit dem Turniersieg der zweiten Kraftsdorfer Vertretung endete das Hallenfußballturnier des Vereins für Alte Herren Ü35. In der Harpersdorfer Sporthalle hatten sich fünf Teams eingefunden, Pfrorten hatte noch kurzfristig abgesagt, um in etwas mehr als drei Stunden ihrem Lieblingshobby, dem Hallenfußball, zu frönen. Dass sich dabei die etwas jüngere zweite Kraftsdorfer Mannschaft (o 4 Jahre jünger) ungeschlagen durchsetzte, verwunderte nicht. Nur beim 1:1 in ihrem letzten Spiel gegen den Turnierzweiten Leumnitz gaben die Rosenkranz, Martin und O.Sachse einen Punkt ab.

Gleich zum Auftakt machte der spätere beste Turnierspieler Andreas Klöppel von den Freizeitkickern 94 mit drei Toren beim 3:2-Sieg gegen den VfL Gera auf sich aufmerksam. Später war der 57-Jährige Ex-Zweitbundesligaspieler gemeinsam mit Christoph Worm (Leumnitz) und Michael Neumann (KSV II) jeweils vier Mal erfolgreich, wobei die beiden Letzteren als beste Torschützen geehrt wurden. Ungeschlagen im Turnierverlauf blieb auch der überraschend starke TSV Leumnitz, der zwei Mal gewann und zwei Mal remis spielte. In seinem letzten Spiel hätte der TSV aber gegen Kraftsdorf II gewinnen müssen, um Turniersieger zu werden. Man trennte sich aber leistungsgerecht 1:1. Obwohl die zweitmeisten Gegentore kassiert, stellte der VfL 1990 mit Matthias Reislhuber den besten Turniertorwart.

Bereits am kommenden Sonntag, dem 23. Februar, setzt der KSV seine Alt-Herren-Turnerserie fort, wenn ab 9 Uhr in Harpersdorf ein Siebener-Turnier mit dem TSV Westvororte, Sportfreunde Gera, OTG 1902, SV Aga, FES 1984 und zwei Kraftsdorfer Teams gespielt werden soll.        MM

Foto: Beide Kraftsdorfer Mannschaften am 15. Februar in Harpersdorf. Die eine gewann, die andere wurde Letzter. Foto: Verein









Klubkasse.de
Banner