Klubkasse.de
Banner

Kraftsdorfer SV 03 e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 9.ST (2012/2013)

FSV Gößnitz   Kraftsdorf/St.G
FSV Gößnitz 2 : 2 Kraftsdorf/St.G
(2 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   9.ST   ::   13.10.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Benjamin Martin, Oliver Sachse

Assists

Marcus Lehnert

Gelbe Karten

Kevin Sachse, Marcel Lange, Oliver Sachse

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (29.min) - FSV Gößnitz
2:0 (33.min) - FSV Gößnitz
2:1 (72.min) - Benjamin Martin per Elfmeter
2:2 (75.min) - Oliver Sachse (Marcus Lehnert)

Kraftsdorf mit glücklichem Punktgewinn in Gößnitz

Fußball-Kreisoberliga: Martin und O. Sachse machen Rückstand wett

FSV Gößnitz - SG Kraftsdorf/St. Gangloff 2:2 (2:0)

Gößnitz (OTZ/Jens Lohse). Die Kraftsdorfer und St. Gangloffer konnten in Gößnitz nie an die Leistung vom 3:1-Erfolg in der Vorwoche gegen Spitzenreiter Westvororte anknüpfen. Allerdings erwischte man einen vielversprechenden Start. Viel lief über Antreiber Lange, der selbst für Torgefahr sorgte oder seine Mitspieler in gute Positionen brachte. Seinen erste gefährlichen Schuss ließ der zwischen den Pfosten stehende FSV-Co-Trainer Goerke prallen (12.). Kurz darauf zögerte der von Lange freigespielte Richter zu lange (23.). Der Gastgeber fing sich und setzte nach und nach selbst Akzente. Bei Goedickes Solo ließ der Gößnitzer Mittelfeldspieler drei Kraftsdorfer aussteigen und vollendete per Heber zum 1:0 (29.). Nur vier Minuten später folgte der zweite Streich. Nach Gäblers hohem Rückpass klärte SG-Keeper Eulitz in höchster Not per Kopf in die Beine von Kahr, der das 2:0 erzielte (33.). Die Gäste verloren mehr und mehr die Ordnung und waren angesichts eines weiteren Pfostentreffers der Gößnitzer (35.) mit dem Ergebnis noch gut bedient. Nach Wiederbeginn zog sich der Gastgeber weit zurück. Kraftsdorf rannte an. Als Lehnert im Strafraum von den Beinen geholt wurde, verwandelte Martin den fälligen Foulelfmeter sicher zum 2:1 (72.). Dann schlugen die Erlbachtaler erneut zu. Nach Lehnerts Ecke erzielte O. Sachse das wichtige 2:2 (75.). Die Gäste wollten nun mehr und setzten weiterhin auf Offensive. Gößnitz seinerseits lauerte auf Konter und war bei drei Großchancen dem Siegtreffer näher als die Kraftsdorfer, für die Mannschaftsleiter Lutz Bergner nach dem Abpfiff von einem glücklichen Punktgewinn sprach. Der Abstand zur Tabellenspitze wuchs damit wieder an. Gößnitz: Goerke - Küchler, Kahr, Winter, Glabsch, Sander (76. Bahr), Gödicke, Knebel, Helbig, Schubert, Stenzel. Kraftsdorf/St. Gangloff: Eulitz - Gäbler (46. Häseler), Bergner, Martin, K. Sachse, Becher, Lehnert, O. Sachse, S. Schindelar, Lange (60. Naupold), Richter. SR: Katja Poschart (Gera). Z.: 100. Tore: 1:0 Gödicke (29.), 2:0 Kahr (33.), 2:1 Martin (72./Elfmeter), 2:2 O. Sachse (75.).


Quelle: Jens Lohse