Kraftsdorfer SV 03 e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 1.ST (2015/2016)

SV Fockendorf   Kraftsdorf/St.G
SV Fockendorf 0 : 1 Kraftsdorf/St.G
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   1.ST   ::   15.08.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcus Liebetrau

Gelbe Karten

Marcel Lange, Florian Bergner, Steffen Richter, Oliver Sachse

Zuschauer

65

Torfolge

0:1 (77.min) - Marcus Liebetrau

Sieg zum Auftakt in Fockendorf

Gestern startete unsere 1.Mannschaft in die neue Kreisoberliga-Saison und die Aufgabe, die auf die Mannschaft wartete, sollte keine Einfache sein. So musste man zur Eintracht nach Fockendorf und die Ergebnisse aus den vergangenen Jahren ließen auch darauf deuten, verlor man doch die beiden letzten Gastspiele bei der Eintracht deutlich, dass man ein schweres Spiel erwarten durfte. Zudem standen mit M.Becher, M.Lehnert und Ch.Fügemann drei wichtige Leute nicht zur Verfügung und mit Ch.Ullrich ist immernoch ein wichtiger Mann für die Offensive verletzt, er nahm trotzdem Platz auf der Ersatzbank.

Fockendorf begann sofort wie die Feuerwehr, drängte unsere Mannschaft von Anpfiff an in die eigene Hälfte und erspielte sich sofort drei klare Torchancen. Schon in der 2.Minute hatte die Eintracht die Führung auf dem Fuß, doch Keeper Eulitz war gut auf dem Posten, weitere Möglichkeiten ergaben sich sofort in der 4. und 6. Minute und es schien eine Frage der Zeit zu sein, bis das 1:0 für die Heimelf fallen sollte. Letztlich war es wohl etwas Glück und ein starker Lars Eulitz, was unserer Mannschaft nicht sofort einen Rückstand hinterher laufen ließ und so fing sich die Mannschaft dann auch ab der 10.Minute, stabilisierte sich in der Defensive und kam nach und nach zu mehr Spielanteilen. Beide Mannschaften spielten fortan auf Augenhöhe und ließen nichts nennenswertes an Chancen zu, so bleibt lobenswert zu erwähnen, dass die Abwehr um Routinier F.Bergner, sowie S.Schindelar, M.Lange und N.Schönfeld tatellos stand und einen äußerst positiven Eindruck hinterließ. So ging es folgerichtig mit 0:0 in die Pause.

Nach der Pause kam erneut Fockendorf besser ins Spiel, konnte aber weiterhin keine nennenswerten Möglichkeiten erspielen und ab der 70.Minute nahm das Team von Trainer Sachse das Spiel wieder in die Hand. So kam dann unsere SG auch zu ersten Torchancen, nach einer guten Flanke von M.Lange aus dem Halbfeld scheiterte St. Richter am stark haltenden SV-Hüter (70.). Kraftsdorf jetzt weiter auf dem Weg nach vorne, mit mehr Druck auf das erste Tor als die Heimelf und in der 77.Minute erlöste dann M.Liebetrau unsere Mannschaft mit dem 0:1. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite kam N. Schönfeld als Erster zum Torschuss, welcher geblockt werden konnte und wovon der Ball zu O.Sachse sprang. Der Kapitän fackelte nicht lange und schloss ebenfalls ab, abermals konnte ein Fockendorfer die Chance blocken, der Ball sprang jedoch zu Goalgetter M.Liebetrau, welcher letzlich mit einem satten Schuss ins lange Eck dem Keeper im Eintracht-Tor keine Abwehrchance ließ. So lag der KSV, trotz weniger Torchancen im Spiel, verdient in Führung, hatte man doch viel Kraft und Energie in den Spielaufbau gesteckt, ließ Eintracht Fockendorf nie richtig ins Spiel kommen und hatte selber einfach mehr Spielanteile und Ballbesitz. Kurz darauf dezimierte sich die Eintracht etwas unmotiviert, was bei den äußeren Temperaturen unserer Mannschaft nur entgegen kam und die SG konnte die knappe Führung gegen 10 Mann gut über die Zeit bringen und fährt die ersten 3 Saisonpunkte ein.

Trainer Sachse zeigte sich nach dem Spiel glücklich und zufrieden, ob der Leistung seiner Mannschaft: "Das war ein guter Start in die neue Saison mit einer guten Mannschaftsleistung. Großen Respekt an meine Jungs für diese Leistung bei dieser Hitze."









Klubkasse.de
Banner