Kraftsdorfer SV 03 e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 3.ST (2015/2016)

Zeulenroda/Triebes   Kraftsdorf/St.G
Zeulenroda/Triebes 1 : 2 Kraftsdorf/St.G
(0 : 1)
1.Männer   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   3.ST   ::   30.08.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcus Liebetrau, Oliver Sachse

Gelbe Karten

Sebastian Schindelar, Marcus Lehnert

Zuschauer

66

Torfolge

0:1 (15.min) - Oliver Sachse
1:1 (54.min) - Zeulenroda/Triebes
1:2 (75.min) - Marcus Liebetrau

3. Spiel = 3.Sieg

Auch im dritten Spiel der noch jungen Saison konnte unsere 1.Männermannschaft bei der SG Motor Zeulenroda/Triebes die Oberhand behalten und hat nach dem 3.Spieltag die maximale Ausbeute von 9 Punkten bei 7:3 Toren.

Kraftsdorf begann konzentriert und sicher, im Gegensatz zu den letzten Auftritten, und kam von Beginn an gut ins Spiel. Schon nach drei Minuten hatte M.Lehnert das 0:1 vor Augen, nachdem er sich mit M.Liebetrau auf der linken Seite zu einem schönem Doppelpass gefunden hatte stand er komplett frei, zog seinen Schuss aber knapp am langen Pfosten vorbei. Der KSV weiter bemüht und in der 15.Minute dann auch erfolgreich. Nachdem M.Lange einen schönen Flankenball aus der eigenen Hälfte in Richtung Motor-Tor zog, stieg Kapitän O.Sachse am höchsten und ließ seinen Bewacher keine Chance, allerdings schien der Ball für den Motor-Torwart haltbar. Nach dem Tor schaltete der KSV einen Gang zurück, was bei den äußeren Temperaturen nicht zu verübeln war, der Gastgeber stand in der Folge sehr tief in der eigenen Hälfte und überließen unserer SG weitestgehend die Initiative. Nennenswerte Torchancen konnten auf beiden Seiten jedoch nicht mehr erarbeitet werden und so begab man sich mit 0:1 in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schienen die Gastgeber plötzlich engagierter und aggressiver und kamen zu vereinzelten Torchancen, welche aber allesamt ungenutzt blieben. Bis zur 54.Minute, nachdem sich N.Schönfeld am Kopf verletzt hatte, spielte unser Team in Unterzahl und Zeulenroda/Triebes wusste dies zu nutzen. Nach einem Freistoss wurde der Ball am kurzen Pfosten verlängert und ein heranlaufender Motor-Spieler ließ sich die Chance zum 1:1 nicht entgehen. Kraftsdorf wurde jetzt wieder sicherer und spielbestimmender, große Chancen blieben jedoch ersteinmal Mangelware. In der 72.Minute konnte dann der eingewechselte Ch.Ullrich wieder für eine klasse Aktion sorgen. Er setzte sich über die linke Angriffsseite gegen seinen Gegenspieler durch und schloss mit einem satten Torschuss ab, leider schlug der Ball nur an die Latte. Nur 2Minuten später dann doch die Führung für die Mannschaft von Trainer K.Sachse. In der 74.Minute erkämpfte sich O.Sachse den Ball im Mittelfeld, passte auf St.Richter, welcher sofort auf M.Liebetrau flankte. Der Goalgetter der SG nahm den Ball fein mit, spielte seinen Gegenspieler aus und vollendete aus 12 Metern ins linke Dreiangel zur 1:2-Führung. Nach dem Treffer verflachte das Spiel wieder zunehmends, Kraftsdorf hatte die Partie jedoch gefühlt bis zum Schluss im Griff und ließ keine Torchancen für die Heimelf zu.

Kraftsdorf also weiter voll im Soll, jetzt geht´s als nächstes im Pokal zur Zweitvertrettung der SG Motor/Lok Altenburg.









Klubkasse.de
Banner