Kraftsdorfer SV 03 e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga Ostthüringen, 8.ST (2015/2016)

Kraftsdorf/St.G   FC Altenburg
Kraftsdorf/St.G 1 : 1 FC Altenburg
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga Ostthüringen   ::   8.ST   ::   21.11.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Steffen Richter

Gelbe Karten

Marcus Liebetrau

Zuschauer

87

Torfolge

1:0 (34.min) - Steffen Richter
1:1 (63.min) - FC Altenburg

Ein Punkt im "Nachholer" gegen den FC Altenburg

Gegen den Gegner aus dem Pokalfinale vom letzten Jahr hatte unsere Mannschaft noch eine kleine Rechnung offen und wie Kapitän Oliver Sachse zuletzt auch sagte, sitzt der Stachel von der Niederlage noch recht tief. Und so begann unsere Mannschaft dann auch und zeigte von Beginn an, dass man die 3Punkte unbedingt im Erlbachtal behalten wollte. Der KSV ging auf heimischen Boden bissig zur Sache und besaß auch die ersten Chancen durch St.Richter und M.Liebetrau. In der 15. Minute köpfte O.Sachse zur vermeindlichen Führung ins Altenburger Gehäuse, leider fand der Treffer wegen Abseits keine Anerkennung. Aber unsere Mannschaft kämpfte weiter und war über weite Strecken der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, da der FC auf unserem kleinen Platz keine richtigen Mittel fand und so immer wieder mit langen Bällen agieren musste, was der KSV gut zu verteidigen wusste. Eine weitere gute Chance besaß B.Martin (30.), welcher nach einem weiten Einwurf mit einem Kopfball seinen Meister im stark haltenden FC-Hüter fand, wenig später stand jenem Hüter das Gebälk zur Seite (32.), als St.Richter per Kopf nach einer Ecke von S.Schindelar nur die Latte traf. In zwei äußerst strittigen Szenen gingen die Altenburger im Strafraum gegen M.Liebetrau und St.Richter hart zur Sache, der Unparteiische entschied aber jeweils auf weiter spielen. So belohnte sich unser Team dann endlich selber und St.Richter vollendete nach einer schönen Eingabe von M.Liebetrau ins lange Eck zum 1:0 (34.). Wenig später hatte der stark aufspielende St.Richter sich ein zweites Mal belohnen können, leider erhöhte er aber nicht und so ging es verdient mit 1:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte zunächst ein unverändertes Bild, Kraftsdorf spielte weiter nach vorne, Altenburg versuchte es immernoch mit langen Bällen. Nur 4Minuten nach Wiederbeginn hatte Ch.Ullrich per Freistoß den 2.Treffer vor Augen, aber auch hier parierte der FC-Hüter stark und lenkte den Ball, zum zweiten Mal an die Latte (49.). Nun wachten auch die Altenburger auf und kamen besser ins Spiel und so stand dann auch E.Himsel im Tor der SG mal im Mittelpunkt und hielt einen Kopfball des FC stark. Insgesamt kamen die Altenburger aber nur zu wenigen Druckphasen und so war es am Ende eine gute Einzelaktion, die die Altenburger wieder in die Spur brachte. Als der Altenburger Köster mit einem überlegten Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1 (63.) einschoß, waren die vielen guten Bemühungen und Chancen des KSV vergessen. Ab da verflachte die Partie auf beiden Seiten zunehmends, aber eine Chance bot sich den Mannen von Trainer Sachse noch, als M.Liebetrau nach einer Böse-Eingabe etwas zu lange zögerte, als einfach schnörkellos abzuziehen (82.). So muss sich unser Team mit dem einen Punkt begnügen und muss sich am kommenden Samstag in Schmölln belohnen und wieder 3 Punkte einsammeln.









Klubkasse.de
Banner