Kraftsdorfer SV 03 e.V.

Kraftsdorfs Vorsitzender Uwe Gäbler feierte seinen 60. Geburtstag

Der Webmaster, 20.05.2020

Kraftsdorfs Vorsitzender Uwe Gäbler feierte seinen 60. Geburtstag

Sein gesamtes Leben lang ist der gebürtige Geraer Uwe Gäbler bislang dem Sport verbunden. In jungen Jahren und manchmal auch heute noch als Aktiver, in den vergangenen Jahren aber meist als Funktionär. Seine ersten Versuche im Sport machte der heutige 1. Vorsitzende des Kraftsdorfer SV 1970 in der Leichtathletik, war Weitspringer und Mittel- und Langstreckenspezialist. Erste Erfolge bei Kreis-Kinder- und Jugendspartakiaden und bei Crossläufen stellten sich ein. Über die Stadionrunde erlief sich der ehemalige Gymnasiast sogar den Bezirksmeistertitel. Als junger Erwachsener absolvierte er sogar zwei Mal den Rennsteiglauf mit. Uwes große Leidenschaft war aber von jeher der Fußball. Bei Traktor Kraftsdorf begann er in der Schülermannschaft, dem runden Leder nachzujagen. Peter Rosenkranz hatte ihn einst für den Fußball entdeckt und begeistert. Seine Berufsausbildung begann Uwe 1976 bei der SDAG Wismut, ehe er 1979 seinen Ehrendienst in der NVA antrat. Er kickte in der KSV-Zweiten, später in beiden Alte-Herren-Teams, ward aber zwischenzeitlich 20 Jahre lang nicht mehr in Kraftsdorf gesehen. Nach der Wende war er bis 1993 im Bereich Heizung/Sanitär bei Sanitas beschäftigt, danach ließ sich der verheiratete zweifache Familienvater zum Versicherungs- und Finanzdienstleister umschulen. Ab 2003 waren seine Kenntnisse auch im Immobilienbereich gefragt. Seit nun schon 21 Jahren ist er wieder daheim in Kraftsdorf angekommen und engagiert sich hier für den Sport und die Gemeinde. Bevor Uwe Gäbler 2006 Vorsitzender des Kraftsdorfer SV 03 wurde, war er einige Zeit auch parallel Vorsitzender des Postsportvereins Gera. Beim KSV galt zuletzt sein Augenmerk der Ausrichtung des Vereins auf neue Strukturen, wie Abbuchung der Mitgliederbeiträge, Stabilität in den Finanzen, Umbau und Modernisierung der Kegelbahn, Benefizveranstaltungen für krebskranke Kinder und sportlich dem Wachsen und Stabilisieren der 1. Mannschaft. Seit nunmehr genau sechs Jahren engagiert sich der aktive Tennisspieler als Ortsteilbürgermeister von Kraftsdorf, Oberndorf und Harpersdorf im Gemeinderat. Bei den Heimspielen der 1. Mannschaft in Kraftsdorf ist der Präsi stets mit vor Ort und ist sich auch nicht zu schade, mal den Eintritt zu kassieren oder eine Bockwurst für die Fans warmzumachen.         MM

 

Zum 60. vor Ort waren Schatzmeisterin Ines Walther (li.) und der 2. Vorsitzende, Manfred Malinka.









Klubkasse.de
Banner